Wohl kaum eine Stadt bietet so viele Erzählungen von Heiligen und Helden, von edlen und schlimmen Geistern: erbaulich, belehrend, als Vorbild und warnend. Sagen und Legenden, die die Menschen heute noch berühren. Wie etwa die Geschichte von den zwei Pferden, die im Turm eines Hauses am Neumarkt die Treppe hoch liefen. Dann erst glaubte Mengis von Aducht, dass seine für tot gehaltene Frau noch lebte. Oder da wettet ein Dombaumeister mit dem Teufel. Sie können auch die schönste Liebesgeschichte aus Köln hören, die von Jan und Griet. Alle Kölner Stories werden mit rheinischem Witz und Charme vorgetragen. Gespeicherte Erfahrungen, weitergereicht über Jahrhunderte, von Generation zu Generation.

 Gegen Aufpreis auch als Kostümführung.